LoRa® Kommunikationsadapter ESYS-LR10

Überblick

LoRa® Kommunikationsadapter ESYS-LR10

ESYS-LR10
LoRa® Kommunikationsadapter

Das LoRa® Modul ESYS-LR10 dient als Erweiterungsmodul für die Drehstromzähler der Baureihen Q3A (alle Modelle außer Q3Axxxx0), Q3M und T3M. Es ist unter Beachtung eines Montagehinweises (siehe Betriebsanleitung) auch für den Wechselstromzähler Q1A geeignet.

Das Funkmodul stellt die Kommunikation zwischen dem Stromzähler und einer Datensammelstelle (LoRa® Gateway) her. Die Kommunikation erfolgt im anmelde- und lizenzfreien SRD Band (868 MHz). Die theoretisch erzielbare Reichweite beträgt bis zu 15 km im freien Feld.

Zum Modul wird eine leistungsstarke Anbauantenne mitgeliefert, welche auch abseits vom Modul an einem funktechnisch günstigeren Ort betrieben werden darf. Der Anschluss einer kundenspezifischen Antenne ist unter Beachtung der entsprechenden Anweisungen in der Betriebsanleitung möglich.

Der Stromzähler verfügt über eine optische Messstellenbetreiber-Schnittstelle (MSB, D0) und sendet die Daten über das SML-Protokoll (Smart Message Language) an das Modul. Das Modul liest die Daten aus und überträgt die Datensätze per Funk gemäß der LoRaWAN® 1.1 Spezifikation an das nächstgelegene LoRa® Gateway, von wo aus sie dann mittels des LoRaWAN® Protokolls über das Internet zu einem LoRa® Server transportiert und für die weitere Verarbeitung bereitgestellt werden.

Der Inhalt von AppData (Nutzdaten) ist per Downlink dynamisch konfigurierbar. Dies ermöglicht eine Minimierung der Nutzdaten, wodurch die Datensicherheit, die Reichweite und die Aktualität der Nutzdaten über die jeweilige Zeitschiene deutlich verbessert werden.

Die Spannungsversorgung des LoRa® Moduls erfolgt über einen integrierten Steckverbinder direkt vom Stromzähler. Der Eigenverbrauch des Moduls wird nicht gezählt. Einbau und Inbetriebnahme dürfen nur durch eine Elektrofachkraft erfolgen.

Merkmale

LoRa® Kommunikationsadapter ESYS-LR10

Bis zu 15 km Reichweite im freien Feld
Bis zu 500 m Reichweite in Gebäuden

(theoretisch erzielbare Reichweite, die Umgebungsbedingungen
können die Reichweite stark beeinflussen)

Folgende Parameter sind vom Kunden beizustellen:

  • AppEUI (Application Identifier)
  • AppKey (Application Key)

Folgende Parameter können per Downlink im Betrieb eingestellt werden:

  • Intervall Datentelegramm (Standardwert: 900 Sekunden)
  • Steuerbyte (Auswahlmaske) für den Inhalt von AppData

Folgende Datenelemente können per Uplink wahlfrei übermittelt werden:

  • Server-ID des Zählers (ID)
  • Energieregister 1.8.0
  • Energieregister 1.8.1
  • Energieregister 1.8.2
  • Energieregister 2.8.0
  • Energieregister 2.8.1
  • Energieregister 2.8.2

Sendemerkmale:

  • Dynamische Sendeleistungssteuerung
  • Variable Datenrate (SF7/BW125 ... SF12/BW125)
  • Adaptive Data Rate (ADR)
  • Over-The-Air Activation (OTAA)

Dieses Funkmodul entspricht der Richtlinie 2014/53/EU („RED“).

Details

Modulart:

  • LoRa® Funkmodul 868 MHz (SRD Band) für den Betrieb in der EU, verwendbar mit EasyMeter-Zählern der Baureihen Q3M, Q3A (alle Modelle außer Q3Axxxx0), T3M und Q1A (Montagehinweis in der Betriebsanleitung beachten)

Ausführung:

  • Mit einem festen Steckverbinder (Jumper) für Versorgung über Phase L3 bzw. Phase L beim Q1A, Eigenverbrauch des Moduls wird nicht gezählt
  • Stirnseitige RP-SMA Buchse für den Anschluss einer Antenne

Übertragungsart:

  • Standardübertragungsprotokoll LoRaWAN® Class C, Class A

Verschlüsselung:

  • Standardverschlüsselung (AES-128)

Sendeleistung:

  • Max. 7 dBm (5 mW) gemäß ETSI EN 300 220-2 V3.1.1 (Beschränkung Band L)

Antenne:

  • RP-SMA Anbauantenne mit Klappgelenk (im Lieferumfang enthalten)
  • Montage außerhalb des Zählerschrankes möglich (Zubehör erforderlich)
  • Betrieb mit kundeneigener Antenne unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben möglich

Frequenznutzung Uplink:

  • Kanal 1 (868.1 MHz): SF7BW125…SF12BW125
  • Kanal 2 (868.3 MHz): SF7BW125…SF12BW125
  • Kanal 3 (868.5 MHz): SF7BW125…SF12BW125
  • Kanal 4 (867.1 MHz): SF7BW125…SF12BW125
  • Kanal 5 (867.3 MHz): SF7BW125…SF12BW125
  • Kanal 6 (867.5 MHz): SF7BW125…SF12BW125
  • Kanal 7 (867.7 MHz): SF7BW125…SF12BW125
  • Kanal 8 (867.9 MHz): SF7BW125…SF12BW125

Frequenznutzung Downlink:

  • Alle Uplink-Kanäle (RX1)
  • 869.525 MHz: SF9BW125 (RX2 Downlink only)

Relative Sendedauer (Duty cycle):

  • Max. 1 % (gemäß ETSI EN 300 220-2 V3.1.1)

Datensendeintervall:

  • Standardwert 15 Minuten, kann per Downlink geändert werden

Nutzdaten (AppData):

  • Map (Zuordnung des nachfolgenden Inhaltes, 1 Byte)
  • Server-ID des Zählers (10 Byte)
  • Zählerstände in Wh (4 Byte pro Energieregister, max. 16 Byte)

LoRa® Payload (AppData + Header):

  • Min. 1 (Map) + 4 (1 Energieregister) + 13 (Header) = 18 Byte
  • Max. 1 (Map) + 10 (Server-ID) + 16 (4 Energieregister) + 13 (Header) = 40 Byte
  • Der Inhalt von AppData ist sitzungsbezogen per Downlink konfigurierbar

Nennspannung:

  • 230 V / 50 Hz (Versorgung über Zähler, Phase L3 bzw. L)

Eigenverbrauch:

  • Ca. 0,9 W (ca. 3 VA)

Datenschnittstelle zum Zähler:

  • IR-optisch über MSB-DSS, Protokoll SML 1.04, für Baureihen Q3M, Q3A (außer Q3Axxxx0), T3M, Q1A

Benutzersicherung:

  • Plombe oder Siegeletikett

Überspannungsfestigkeit:

  • 8 kV

Temperaturbereich:

  • -25 °C bis +55 °C

Luftfeuchte:

  • < 85 % r. F., nicht kondensierend

Schutzart:

  • IP 40 (Montage in Innenräumen)

Konformität:

  • CE gemäß Richtlinie 2014/53/EU („RED“)
  • ETSI EN 300220-1 V3.1.1 (2017-02)
  • ETSI EN 300220-2 V3.1.1 (2017-02)
  • ETSI EN 301489-1 V2.2.3 (2019)
  • ETSI EN 301489-3 V2.1.1 (2019)
  • DIN EN 62368-1:2014 + AC:2015 (Elektrische Sicherheit)

Gewicht:

  • Ca. 100 g

Maße:

  • Ca. 131 mm x 28 mm x 51 mm (ohne Antenne, ohne Jumper)

Kunde (Customer)

Sprache (Language)

Folgende Parameter müssen angegeben werden:

- Application Identifier (AppEUI)

- Application Key(s) (AppKey)

Anzahl der Module (1 - {{max_cnt}})

Application Identifier (AppEUI 8 bytes)

Application Key(s) (AppKey 16 bytes)